Montag, 23. Januar 2017

Zum Stichwort Digitalisierung: Industrie 4.0

Wenn ich unterwegs bin, um z. B. Vorträge zu halten oder auch, um mit Kunden zu sprechen, stelle ich immer wieder fest, dass das Ausmaß der digitalen Revolution vielen noch nicht klar ist. Ich werde daher in einer kleinen Reihe im Themengebiet „Digitalisierung und Industrie 4.0“ einige Schlaglichter setzen.

Wussten Sie, dass 2008 das Jahr war, in dem die Anzahl der verbundenen Geräte erstmals die Menge aller Menschen auf der Erde überstieg? In diesem Zusammenhang ist vielleicht interessant, dass im Jahre 2020 etwa 50,1 Milliarden Geräte miteinander vernetzt sein werden. Wussten Sie, dass pro Minute rund 6 Millionen Mal Facebook aufgerufen wird und rund 4 Millionen Mal Google? Und wussten Sie ferner, dass seit dem Jahre 2007 das Datenaufkommen sich etwa alle zwei Jahre verdoppelt?

Was aber anfangen mit diesen Superlativen? Welche Konsequenzen sind daraus zu ziehen? Es muss darum gehen, die Verarbeitung dieser Datenmengen zu ermöglichen – möglichst in Echtzeit. Es ist spannend, diesen Berg an Informationen auszuwerten und daraus Prognosen abzuleiten. Die Darbietung dessen ist ein riesiges Thema, denn es werden hier zu nicht nur mathematische Routinen gebraucht. Vielmehr steht im Vordergrund, dem Nutzer  bzw. Verbraucher die Zugänge zu ermöglichen.

Die Medien dafür haben wir, so sind Smartphones wie auch Fernsehgeräte oder Rechner  (zumindest in hoch entwickelten Ländern) nahezu in jedem Haushalt verfügbar und im Berufsleben sowieso.  Letzteres ist ein Thema, das wir bei formitas professionell bearbeiten, denn wir agieren in der sog. „App oder auch Hybrid Economy“, die die „New Economy“ ungefähr 2010 abgelöste. Die älteren Leser erinnern sich sicherlich an diesen Begriff, der seinerzeit in Deutschland für Aufbruchstimmung, aber auch tiefen Fall sorgte.

Bezogen auf die Industrie heißt Digitalisierung also „Industrie 4.0“. Und hier, wie in anderen Bereichen der Weltökonomie auch, geht es um die informative und kommunikative Vernetzung von Dingen, Diensten und Daten, möglichst interaktiv, barrierefrei und in Echtzeit.

Wird fortgesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen